Direkt zum Inhalt springen

 Produktdetails

Verteilung von Jodtabletten

Bei einem schweren Kernkraftwerksunfall mit Bruch des Sicherheitsbehälters kann neben anderen Substanzen radioaktives Jod in die Umgebung austreten. Dieses wird vom Menschen durch die Atemluft aufgenommen und reichert sich in der Schilddrüse an, was durch die Strahlung zu einer Schädigung der Zellen führen kann. Jodtabletten verhindern die Aufnahme von radioaktivem Jod in die Schilddrüse, sofern sie rechtzeitig eingenommen werden.

Preis: gratis

Bestellung